Zeit wirds

Winterzeit wirds, um genau zu sein. :sand:

Was mir die Gelegenheit gibt, meinen absoluten Liebling der Internetstorys zu verlinken. Sie ist (was dem Unterhaltungswert keinen Abbruch tut) keine typische Internetstory insofern, als daß sie wahr ist. Bestätigt. Von den Darwin Awards; deren Sieger 1999. Bitteschön 😀 : Living on Zionist Time

http://darwinawards.com/darwin/darwin1999-38.html

When they picked up the bombs, they neglected to ask whose watch was used to set the timing mechanism. As a result, the cars were still en-route when the explosives detonated, delivering the terrorists to their untimely demises.

Allein das macht die Sommerzeit doch sympathisch :herz:– wenn unschulige Zivilisten einem Anschlag dadurch entgehen daß sie einfach in einer anderen Zeit leben, umso besser. Zeitgemäße Sicherheitsmaßnahmen, sozusagen.

Fast dreiviertel der Befragten ist aktuellen Umfragen zufolge die Zeitumstellung aber unsympatisch.

Wenn ich mir Argumente so anhöre (oder lese) fällt auf daß bei „dagegen!“ so gut wie ausschließlich Punkte aufgezählt werden die gegen die Zeitumstellung sprechen; bei „dafür!“ nur für die Sommerzeit an sich. Denn die Sache mit dem Stromverbrauch hat sich bekanntlich lange erledigt. Im Grunde läuft es auf die Frage hinaus: würden Sie zwei Stunden Jetlag dafür eintauschen, daß Sie öfter abends um neun draußen sein können als nachts um drei? Ich schon.

Zeit umzustellen ist, und jetzt bin ich doch wieder bei einem meiner Lieblingsaufreger, auch Unterpunkt eines viel grundsätzlicheren Gegensatzes. Nämlich dem, ob ich etwas davon halte mit künstlichen Methoden (Sommerzeit) meine Lebensqualität zu steigern; oder dem Diktat der Natur (abends um neun ists dunkel, morgens um drei ists hell) hinterherrennen muß, einfach nur weil.

Eine Idee wäre angesichts des „Sommerzeit gut, Umstellung schlecht“ natürlich, einfach die Sommerzeit zu belassen. Im Winter ists eh dauerdunkel, wann die letzten Sonnenstrahlen daherkommen ist auch schon fast egal.

Wenn da nicht schöne Nebeneffekte wie die Geschichte oben wären: überleben dank zionistischer Zeit. Genial!  😀

Advertisements

Veröffentlicht am Oktober 26, 2014 in Kulturelles, Smalltalk und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Jaha, wer zu doof ist, um die Bombenuhr rechtzeitig umzustellen, der lässt es ja glatt im falschen Augenblick krachen. Ich hab schon immer zu diesen Unpünktilichen gesagt, Leutz‘, wisset bitte immer genauestens, was die Zeit geschlagen hat, sonst schlägt sie zu. Aber die hörten einfach nicht. :mrgreen:

    Vollends erstaunlich muss es sein, genau zwischen Sonntag und Montag (also um Mitternacht) mit so einer Bombe über die Datumsgrenze in der Beringsee zu ähm segeln, nicht?, und zwar dann nicht in Richtung des Sonntags auf Montag, sondern andersrum, damit man gestern wieder rauskommt. Mit Bombe, die schon explodiert ist. Denn die kann ja dann nicht gestern explodieren werden 😀 , sondern das muss mit der Logik und dem linearen Tick-Tick-Tick schon genau hinhauen, nicht?
    So kann man ja jede Bome rißeikeln, und man kommt dann einfach wieder am Sontag mit heiler Bombe an.
    … nein.
    Doch!
    Nein.
    – ähm?

    Nope, man selber (aber pünktlich muss man scho‘ sein) kommt ja dann auch wieder am Sonntag heraus und weiß nichts davon, während es dann wegen der linearen Logik (und naturgemäß wegen des Tick-Tick-Tick) beim Alten bleibt und die Bombe versagt, weil sie auch schon am vorigen Sonntag versagt hatte, was man aber am Wiedersonntag dann nich‘ weiß 😀 , weswegen sie dann halt immer versagt.
    Just so, wie es brave Bomben tun sollten.

    P.S.
    * kopfkratz *
    Stimmt das nu, oder stimmt das so ganz und gar nicht?

    Gefällt mir

antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: