Bindfaden, Biathlon, Bundesliga und Spaß mit non-sequitur-Tags

Tags sind virtuelle kleine Bickerl, die das Auffinden eines Artikels erleichtern sollen. Während meine eigene Einstellung dazu etwa der zu Akupunkturnadeln entspricht – je weniger den richtigen Punkt treffen, umso gekonnter ist das aufspießen – wollen Suchmaschinen genau das Gegenteil, nämlich Schlagworte in rauen Mengen.

Dem Programm mit dem ich hier die Beiträge schreibe rede ich bei ebendiesen Beiträgen aus automatisch einfach irgendwelche Begriffe anzuheften (beispielsweise könnte zweimal „dem“ in diesem Artikel schon zum Schlagwort werden, wenn „dem“ kein Artikel in der anderen Bedeutung wäre). Respektive ich lösche soetwas einfach; aber viele tun das nicht und lassen automatisch „tähggn“. Seit dem Jahreswechsel 2015/16 scheinen die Programme die das tun wesentlich schlechter geworden zu sein – beschweren darüber will ich mich aber nicht; denn das Ratespiel welche abwegigen Begriffe wohl auftauchen ist auch nicht schlecht 😀

Mein Mailpprogramm bietet nicht nur Schlagworte, sondern auch Schlagzeilen – die der Nachrichten. Ab und an mache ich auch einen der Artikel auf, und man beachte die „passenden Suchen“:

VerdaechtigerEine Polizeinachricht über einen gefassten Mordverdächtigen. Passende Suchen: Urlaub 2016 (den darf jetzt die SoKo einreichen?) und David Bowie (ja, der ist auch gestorben, wurde aber soweit ich weiß nicht erschossen)? Bonus in den Registerkarten oben: es war sogar ein verdächtiger Verdächtiger!

FluchtDie Schlagzeile: Flüchtlinge trotzen Winter. Passende Suchen: Eigentlich passt kein einziges der Schlagworte. Meine Favoriten sind Biathlon und Bundesliga. Haben auch irgendwas mit Winter zu tun. Im Gegensatz zu Saudi Arabien, das eher nicht.

Vollends zum Schenkelklopfer wurden aber die Schlagworte, als ich letztens ein Buch bestellt habe. Dort teile mir die Online-Buchhandlung durch die Kunden-…-kauften-auch-Blume mit, es sei doch wohl nicht komplett ohne…

Bindfaden.

Bindfaden.

Advertisements

Veröffentlicht am Januar 13, 2016 in Smalltalk, Zufälliges und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. … also Tags mit Bindfaden und Biathlon (will heißen, täglich Zweikampf mim‘ Bindfaden, ja?, und zwar nach dem Frühstück vom einen Ende zum anderen und Nachmittags andersrum?), so wie mit den Flüchtigen und David Bowie (der sich davongeflüchtet hat) und der Bundesliga, vor der man ohnehin flüchten muss, wegen Morden und Mogherini, und weil man Nachts genug von derlei Tags hat, findet man die Ta- nein halt in der Nacht Fachbücher und Belletristik über ein und das selbe Buch getagged, nein genächtet.
    Es bleibt kompliziert 🙂

    Gefällt 1 Person

antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: