Käsekuchen

kaesekuchenZutaten:
150g Butter (+etwas mehr für die Form)
100g Zucker
100g gemahlene Mandeln
200g (bis 250g) Mehl
2 Eier
1 Glas Kirschen.
500g Vanillequark (gibt es fertig von verschiedenen Firmen, alternativ 500g Quark mit 75g Zucker und einem Päckchen Vanillezucker)

Zubereitung:
Alle Zutaten außer den Kirschen und dem Quark zu einem Brei verkneten und den Teigbrei so gleichmäßig wie möglich auf den Boden und die Seiten einer gefetteten Tortenform verteilen.
Die Kirschen durch ein Sieb gießen und abgetropft auf dem Teigboden verteilen, dann den Quark darüber verteilen und glattstreichen. Die Teigränder mit einem Löffel auf die Höhe der Quarkschicht herunterdrücken.
Im vorgeheizten Ofen bei 180° für 45 bis 55 Minuten backen, bis der Teigrand schön knusprig goldbraun aussieht.

Mahlzeit! 😀

Advertisements

Veröffentlicht am Januar 13, 2016 in Kulinarisches, Smalltalk und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Dieser Käsekuchen ist définément einer der allerschönsten Käsekuchen unter den schönsten und noch schönsteren der schöneren und noch allerschönsteren Käsekuchen 🙂

    Pardon, einer der einer der allerschönsten Kirschkäsekuchen unter den schönsten und noch schönsteren der schöneren und noch viel schönschönerereren Kirschkäsekuchen 🙂

    Gefällt 1 Person

    • … und man beachte die Kirschen 😀

      Chankedöhn fürs Kuchenloben! 😀

      Gefällt mir

      • *kuchenlob’*
        *hungerkrieg’*
        🙂

        Gefällt 1 Person

        • Na ihr habt auch auch 0 Gefühl, was. Nicht nur das ich permanent von Visionen eines Besuches bei der NORSEE geplagt werde, dazu Sabber an beiden Mundwinkeln austritt wenn ich an Rinderrouladen mit Rothkohl denke und, noch schlimmer, Semmelknela mit Sauerbraten, jetzt macht ihr mich auch noch käsekuchensüchtig, mit Bild! Den hatte ich schon fast vergessen und jetzt reißen die neuerlich erweckten Begierden jede Schamschwelle nieder: Ich will so einen Kirschkäsekuchen! Notfalls per Transatlantik Drohne. Schickt ihn über Amazon oder per Kurier.

          Gefällt 2 Personen

        • … würd‘ Dir sofort einen schicken (etwa über diese eine, einzige, urberühmte jidische Cafeteria in Manhattan, die sowas laufend überall hin verschicket, wie heißt der Laden??, jeder geht da hin, und jeder sitzt und frisst da unentwegt, also jeder kennt den Laden!, Meg Ryan spielte da drin einst dem armen Billy Crystal vor, dass er sich in Bezug auf sie peinlich geirrt hatte, aber nicht in Bezug auf Käsekuchen), würd ich wohl, wenn ich wüsst‘, an wen und wohin 🙂 , denn es reicht wahrscheinlich nicht so ganz, draufzuschreiben „Al Bachatero, República Dominicana, vecino de la playa“.

          Gefällt 2 Personen

        • Ach, schon der Wunsch zählt. Ich betrachte den Kirschi als empfangen und bereits gegessen, hmmmm. Danke.

          Gefällt mir

antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: