Das Internet ist für Katzenbilder und Topfpflanzen

… oder ich kürze die Sache gleich ab.

Auch wenn ich mir dafür eine Leihkatze nehmen mußte: das ist Minouche, und ihr angestammtes Dosenöffnerpersonal sind die Nachbarn meiner Eltern. Wecken sollte man sie nicht, sonst passiert das hier:

Da steht mehr oder weniger: Vorsicht, Katze ist sehr sauer! Die war allerdings in Chartres, die wütende Katze; aber das gilt wohl für jede geweckte Katz.

Meine Eltern hatten sich aus dem Frankreichurlaub ein ähnliches Schild mitgebracht – aber für den Hund, und so stand dort: „Chien méchant“. Eines Tages hat ein Trickbetrüger versucht, bei meiner Mutter ins Haus zu kommen, geklingelt und gesagt er sei ein guter Freund vom „Herrn Mechant“, oder der Enkel oder was auch immer da gesagt wird. Meine Mutter hat ihn erst nicht verstanden – wiebitte, Herr Mähschant? – und dann die freudsche Fehlleistung „wir wohnen hier nicht“ zum besten gegeben. Der Hund war zu der Zeit im Haus, aber das Schild hielt trotzdem Einbrecher auf Abstand, sogar ganz ohne den Hund vor dem es warnen sollte.

Advertisements

Veröffentlicht am August 9, 2017 in Bilder, Smalltalk und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. … „chien méchant“ heißt aber „mechanischer Hund“.
    Die sind sehr gefährlich, denn sie klappern und rasseln sehr schlimm, und wenn man sie erstmal richtig aufgezogen hat, hören sie mit dem allgemeinen Verwüsten kaum mehr auf.

    Gefällt 1 Person

antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: