Mein verschwörungstheoretisches Filmstudio mit See

Glaubt man den „Beweisen“ mancher Verschwörungstheoretiker, war ich nie an diesem See, denn ich (angeblich?) fotografiert habe: man sieht doch das Licht von den ganzen Scheinwerfern, die ich in meinem Fotostudio aufgestellt haben muß:

Was hier zu sehen ist, ist natürlich das, was passiert, wenn man mit einer nicht so besonderen Linse (Handycam) gegen eine viel zu helle Lichtquelle (Sonne) fotografiert: Sonnenkringel, oder zu englisch „lens flare“. Englisch deshalb, weil ebendiese Lichtreflexionen öfter mal von denjenigen Verschwörungstheoretikern als Beweis für Scheinwerfer hinter den Kulissen angeführt werden, die meinen es war doch nie jemand auf dem Mond, das war alles in einem Filmstudio.

Und so sieht es am Ammersee aus, den es nach der Logik also nicht geben kann, wenn ich ihn a Bissele geschickter knipse:

… und ohne Gegenlicht und Totalreflexion ist es an der Stelle von gerade eben auch richtig langweilig:

Okay, okay, und weil ich ein geheimes Filmstudio versprochen habe, liefere ich auch noch ein geheimes Filmstudio:

Das ist allerdings nicht am Ammersee und auch nicht meins, sondern quasi ein Programmierscherz an einer relativ gut versteckten Stelle im Miniatur-Wunderland in Hamburg.

Und schonwieder spiegelt die Glassscheibe, durch die ich fotografiere.

Advertisements

Veröffentlicht am März 11, 2018 in Bilder, Cineastisches, Smalltalk, Zufälliges und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. … aber oben haste definitiv ein Laserschwert im Schwunge erwischt, wahrscheinlich so schnell fotografiert, dass Darth Varders Schwertblitz daneben auch noch. Also auch noch blitzt ^^

    Gefällt 1 Person

  2. Clas Lehmann

    Aber wieso langweilig? im sandigen Grunde des Sees verteilt, sehe ich da trichterigen Löcher der Muscheln ja wahrscheinlich wohl, und kann rätseln, welche es wohl sind… Außerdem sitzt da jede unter ihrem Trichter und strudelt ihren Teil der Welt duch sich hindurch und hält den Ammersee dadurch sauber.

    Und an den Mondlandungszweifeln sind die Amerikaner doch selber schuld, was drehen sie andauernd irgendwelche Bücher, bis da Filme oder Fernsehserien rauskommen, die im Weltraum spielen, aber im Filstudio aufgenommen sind… !

    Filmstudios gibt es also,und die Wüste in Nevada auch, das ist keine Verschwörungstheorie. Und wenn es die nicht gäbe, könnte man sie ja auch nicht in das Miniwunderland mit der spiegelnden Scheibe einbauen.

    Gefällt 2 Personen

antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: