Graffiti on Tour 2: die Kathedrale des Pendelns

Es könnte fast ein Bleiglasfenster sein, ist aber ganz säkuläres Graffiti (profan will ich nicht sagen, ohne es gelesen zu haben, liegt aber aufgrund der Natur der Sache durchaus im Bereich des Möglichen) – nur eben von der Rückseite:

Das war ein anderer Zug – aber so sieht die Chose dann von der Vorderseite aus. Oder auch nicht, weil es ja wie gesagt eine andere Chose ist:

In dem Bus vom vorletzten Jahr jedenfalls wird es den ganz langweiligen, unverstellten Blick zum Fenster raus gegeben haben – da gingen die Zeichnungen nämlich nicht über die Fenster. Schade eigentlich: die Zeichnungen selbst waren erheblich besser. Das sage ich jetzt einfach so, ohne die Graffiti gelesen zu haben.

Veröffentlicht am Mai 31, 2019 in Bilder, Smalltalk und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: