Archiv der Kategorie: Uncategorized

Computerprobleme

Seit etwa zwei Wochen funktioniert mein Computer nur noch zwischenzeitlich, stürzt ab sobald es eine Onlineverbindung gibt – und gibt wahrscheinlich demnächst den Geist auf falls ich ihn nicht bald in Reparatur bringe.

Dementsprechend bin ich nur noch kurz ab und zu zu lesen bis das wieder funktioniert. Schreifalten kann ich vom Telefon aus nix, falls jemand also mehrere Links postet müssen die warten, bis es wieder geht. Was jetzt in Modernation ist, probiere ich von hier aus noch zu bekommen, garantieren kann ichs aber nicht.

Bis nach diesem Theater…

.

 

Werbeanzeigen

Frohe Weihnachten 2018

Ich wünsche allen schöne Weihnachtsfeiertage und/oder ein gutes Neues Jahr 2019

.

Frohes Neues Jahr 2018!

Euch allen ein gutes und glückliches 2018!

(ich weile nach Familientreffen und Notdienst zumindest halbwegs wieder unter den Lebenden 🙂 , also, jau, da bin ich wieder zu lesen)

tapferimnirgendwo, verloren, zerschlagen, Community, WEG, zerstreute Community, Buurmann, wegmachen, weggemacht, Community gelöscht (alles #tags zum Finden)

Auf Aris besonderen Wunsch – und meinen auch! nur Ari hat sich extra die Mühe gemacht die Namen zusammenzuschreiben – folgt eine Suchanzeige nach den Kommentatoren bei TiN. Vielleicht sucht ja jemand andere oder sich selbst und findet so jemanden wieder:

tapferimnirgendwo, verloren, zerschlagen, Community, WEG, zerstreute Community, Buurmann, wegmachen, weggemacht, Community gelöscht (alles #tags zum Finden)

Ein Gastbeitrag von Robert Cohn

Hier eine Namensliste aus dem Gedächtnis von jenen, die im Blog Tapferimnirgendwo schrieben. Es waren alles reale Personen, jeder Einzelne; keiner möge vergessen werden. Seit vorigem Montag (2. Oktober ’17) schreibt dort niemand mehr, weil der Blogbetreiber an diesem Tag gegen 13 Uhr mit einem Schlag alles gelöscht hat.

Etwa hunderttausend Kommentare aus sieben Jahren hat er gelöscht, alle Spuren der einst dort Anwesenden sind weg, nichts ist übrig. Ich habe aus dem Gedächtnis eine Liste der Namen gemacht, an die ich mich erinnere. Bestimmt habe ich noch wen vergessen!, ich bitte Euch, die Ihr das lest, jene Namen zu ergänzen, die Euch noch einfallen.

Es sind Namen von 2011 bis 2017, die Zeit, als ich selber dort schrieb. Zur selben Zeit schrieben dort immer etwa zwanzig Leute, manche davon über Jahre. Man kannte einander gut.

Aurorula
Caruso
Dante
American Viewer
davboe
Abifiz
Taurus1369
bm98000 (Beatrice Mayer)
Yael
Schula
Chajm
M.
hansi
Clas Lehmann
Gutartiges Geschwulst (Wolfgang Scharff)
Aristobulus
Hessenhenker
zweitesselbst
Eitan Einoch
pokemon273
Mella Ell
quisa
Kwezi
Arme Sau
A.mOr (lewrak, Geist, Zorro)
Hein
Frase0815
Jan
Couponschneider
Limbisches System
Bachatero
Mike Hammer
Zahal
Paul
medforth
Eliyah
anti3anti
Bergstein
Bruno Becker
Kanalratte
A.S.
David Serebrjanik
Phillip
A.Bundy
ZetaOri (Danny Wilde)
martin
Abusheitan
Sophist X
Silke
A. Caldonazzi
toyotapur
Markus Leuthel (Römpöm)
DuDu
Gudrun Eussner
SchallundRauch
Gogo
Shaze86
Schum (Jole)
Monika Winter
O.Paul
Nordland
peter
quirin
Antje Aging
unbesorgt (Roger Letsch)
Krokodil
Ceterum Censeo
quer
Melanie
Jaklin Chatschadorian
Georg Mrozek
Metropolenmond
Moser
predo
wollecarlos
wollesgeraffel
Alexej Pawlowitsch
Malte S. Sembten
Ima
Nachklapp: ich habe die Namen aus dem Artikel und den Kommentaren alle als Schlagworte unten angehängt, falls sich jemand selbst sucht.

Nochn Rätsel

Noch ein Rätsel (es stammt aus der Fernsehserie Fargo), um genau zu sein, das keine getarnte boolsche Algebra ist – wie vor längerem das Sockenrätsel. (:

Nur diesmal gehts um Handschuhe:

Jemand steigt in einen Zug, geht zu seinem Sitz, setzt sich etcetera. Der Schaffner pfeift, die Türen gehen zu … da sieht der Reisende durchs Fenster, daß einer seiner guten Handschuhe aus der Manteltasche gefallen ist und noch auf dem Bahnsteig liegt. Was tut er? Bevor der Zug anfährt, wirft er auch den anderen Handschuh durchs Fenster auf den Bahnsteig.

Warum?

sock.