Blog-Archive

Israel alles Gute zum 70sten!

Ob zum 70sten (dem Staat seit der Neugründung) oder zum 3300sten (der Kultur seit den ersten Erwähnungen): Israel alles Gute und bis zum 12000sten, mindestens!

(Die Fundamente der Staatsgründung mal anders)

Wie der Hessenhenker schon geschrieben hat: „andere Länder sind in dem Alter (70) längst tot.“ Ich möchte hinzufügen: Andere Kulturen in dem Alter (3300+) auch – Am Yisrael Chai!
Und noch ein sehr schöner Geburtstagswunsch von Ari: „Hm, im Grunde ist Israel ja dreitausenddreihundert Jahre alt, wenn man vom Mojsche ausgeht, der eines Nachmittags ausging, um auf den Berg zu gehen, wieder herabzukommen, wieder hinaufzugehen usw. usf., wegen eines bestimmten Buches wohl, das auch heut noch in Israel (und anderswo) viel gelesen wird.
Oder Israel ist mindestens *rechn’* 2558 Jahre alt, also als Staat mit festen Grenzen, Institutionen, Landessprache, Umgangssprache, Parties, Thé dansants und Literatur, also seit der Rückkehr der Jidn aus dem babylonischen Exil, als Esra und Nechemia dorten das Ganze [kommentierten].
Ganz schön lange gibt’s das schon, dieses Israel, also so oder so, und jetzt wird es zusätzlich auch noch sibbenzik 🙂

Fußnote:

Text im Foto: Unabhängigkeitserklärung des Staates Israel; Bildmaterial: Comic von Yaakov Kirschen; Umschlag des Buchs „D.Prager: Exodus“ gestaltet von J. Caruso; Drucksachen vom KKL; bzw. wie dort angegeben