Blog-Archive

Füße hochlegen

Das hier:

wäre das passende Bild zum Sockenrätsel gewesen, oder zu den unmodernen Unmöglichkeiten. Aber da hatte ich das Bild noch nicht. Vielleicht auch zum Reisebericht über ein Wochenende auf der Skihütte, aber da war ich auch nicht in den letzten Jahren. Geschichten von Wintercamping (so kalt, daß ich mit dem Hund zusammen auf dem Wohnmobil-Autositz übernachtet habe), eingefrorenen Wasserleitungen auf einer anderen Hütte (reden wir nicht drüber), und der zu noch wieder einer anderen Gelegenheit innerhalb einer halben Stunde aus schierer Frustration über die Hang-Schlitterei mit dem Gepäck einer ganzen Musikkapelle eigenhändig (und allein) mit dem Kehrblech gezimmerten 38-stufigen Eistreppe – die sind etwas, das man lieber erzählt als erlebt. Oder idealerweise von anderen erzählt bekommt.

Aber das Bild von meinen zwei unterschiedlichen Socken, das gefällt mir dann doch gut; auch wenn es in der wohlig-warmen Wohnung entstanden ist 🙂 Ohne frierendes irgendwas, und vor allem ohne selbst zu frieren. Damit es nicht ganz so einzeln ist, das Bild, hier noch ein anderes unvermitteltes Riesenrad-Bild, das ich eigentlich zu Neujahr posten wollte, weil es aussieht wie ein Feuerwerk:

Da hatte ich das Bild schon, zu Neujahr – aber in dem Fall habe ich es einfach vergessen.

Werbeanzeigen