Mehr guckende Gargoyles

Letztes Jahr habe ich ein paar neugierige Steinfiguren geknipst und die Bilder hier gepostet. Gerade habe ich beim Bildersortieren am Computer noch ein Gargoyle-Bild gefunden:

Die singenden Hunde stehen (hocken? klettern?) in Wien, am Stephansdom. Was sie singen höre ich natürlich nicht, aber der links singt eindeutig Buffo, und der andere Heldentenor. Große Oper in lichter Höhe, also.

Vielleicht reden sie aber auch nur übers Wetter, und dem rechts sitzenden Hund passt es garnicht, daß es die letzten paar hundert Jahre soviel geregnet hat.

Advertisements

Veröffentlicht am September 15, 2017 in Bilder und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Der Tenorhund singt unentwegt seit 1456:

    „Auf olle schiachn Gothen
    und Weaner Knothn
    werd i ko-o-then“

    Und der Buffohund singt die zweiter Stimme:

    „johoo,
    johoo,
    johoo.“

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn ich mir die Ohren so anschaue, scheint es sich um zwei Fälle von singendem Frohsinn im freien Fall zu handeln…

    Spottend der Schwerkraft,
    Voll Sangesvergnügen…

    Angehalten im steinernen Abbild kurz vor dem Aufschlag.

    Insofern hätten die Tauben recht, wenn sie sie immer nicht hören könnten oder wollten…

    Gefällt 2 Personen

antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: